Macht eine Absenkung der Raumtemperatur energetisch Sinn?

Bei einem alten Haus mit schlechter Dämmung macht eine Absenkung der Raumtemperatur in der Nacht oder bei Abwesenheit durchaus Sinn. Je kälter die Innenluft wird, umso weniger Wärme kann über die Gebäudehülle nach draussen entweichen. Der Energiegewinn variiert dabei je nach Haus und Heizsystem.

Bei gut isolierten Häusern sowie Bauten nach Minergiestandard jedoch ist eine Temperaturabsenkung wenig sinnvoll. Die gute Isolation verhindert das Abkühlen der Innenluft und eine Temperaturabsenkung würde erst nach mehreren Stunden greifen. Erst dann würden die Transmissionsverluste durch die Wand und die Fenster gesenkt.

Nach Minergiestandard errichtete Gebäude sind hinsichtlich Temperaturschwankungen sehr träge Systeme. Sollte es trotzdem zu einer Abkühlung der Gebäudehülle kommen, müssten die meist effizienten, aber mit Strom betriebenen, Heizsysteme diese Verluste im Hochtarif wieder kompensieren, was höhere Energiekosten zur Folge hätte.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder