Soll ich für meine Wärmepumpe einen Wartungsvertrag abschliessen?

An einer Wärmepumpe hat es kaum Komponenten dran, die gewartet werden müssten. Man kann die Wärmepumpe vom Prinzip her mit einem umgekehrten Kühlschrank vergleichen. Dabei fällt auf, dass ein Kühlschrank auch nicht gewartet werden muss. Der Fachmann würde also höchstens kontrollieren, ob noch genügend Kältemittel (oder bei einer Erdsonden-Wärmepumpe genügend Erdsondewasser) vorhanden ist. Zudem könnte er noch etwas die Schrauben anziehen. Bei einer allfälligen Reparatur wäre die Arbeit des Monteurs (ausschliesslich Ersatzteile) dann im Umfang des Wartungsvertrags enthalten. Wenn aber nur alle 10 Jahre eine Reparatur anfällt, dann lohnt sich ein Wartungsvertrag nicht. Für den Fall eines Herstellungsmangels bestünde im Normalfall auch noch eine Garantie von 2 Jahren. Wir raten deshalb von einem Wartungsvertrag ab.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder