Wie viel Lärm macht eine Luft-Wasser-Wärmepumpe?

Der Schallpegel einer Wärmepumpe ist abhängig von Produkt und Bauart. Meist wird dieser als Schalldruckpegel in einem Meter Distanz zur Anlage bei bestimmten Betriebsbedingungen angegeben. Die meisten neueren Anlagen liegen je nach Grösse im Bereich von 50 - 55 dB. Wie viel vom Lärm nun als Belastung wahrgenommen werden kann, hängt von der Platzierung der Wärmepumpe ab. Wird sie drinnen oder draussen installiert? Befindet sie sich weit vom Haus weg oder ganz nahe? Je weiter weg die Anlage nämlich montiert ist, umso weniger Schall kommt beim Gebäude oder Fenster an. Aber auch die Tonfrequenz kann eine Rolle spielen und unter Umständen störend wirken. Es lohnt sich deshalb beim Kauf einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, diese im Vorfeld zuerst anzuhören.

Letztendlich muss die entsprechende Lärmschutzverordnung eingehalten werden und vor der Installation in der Regel zusätzlich der Lärmschutznachweis bei der Baueingabe erbracht werden.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder