Wie viel Strom braucht eine Wärmepumpenheizung im Jahr?

Der Stromverbrauch einer Wärmepumpenheizung ist vom System, dem COP (Wirkungsgrad) und dem Jahresverlauf abhängig. Der COP von Wärmepumpen ist unterschiedlich und hängt vom Typ der Anlage ab. So hat eine Luft-Wasser-Wärmepumpe im Durchschnitt einen tieferen COP als eine Erdsondenheizung und benötigt deshalb mehr elektrische Energie. Der Jahresverlauf des Wetters und des Benutzerverhaltens haben einen Einfluss auf die Betriebsstunden der Heizung, ebenso erhöhen sich die Betriebsstunden, wenn das Trink-Warmwasser mit der Wärmepumpe erzeugt wird. In einem durchschnittlichen Einfamilienhaus (10 kW Heizleistung) beträgt der Energieverbrauch der Wärmepumpe etwa 5'000 - 8'000 kWh pro Jahr.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder