Kann ich den von mir produzierten Solarstrom selber brauchen?

In den meisten Fällen werden heute sogenannte Eigenverbrauchs-Lösungen angeboten. Bei dieser Lösung kann der produzierte Strom direkt mit den angeschlossenen Verbrauchern benutzt werden. Hier spricht man dann vom Eigenverbrauch. Meist wird der Strom aber nicht zeitgleich mit den Verbrauchern erzeugt, weshalb der produzierte Strom nicht gebraucht wird. Dieser nicht gebrauchte Strom kann nun lokal eingespeichert werden oder aber in das Netz zurückgespeist werden. Wegen der immer kleineren Vergütung des Überschusses, der ins Netz eingespeist wird, helfen neue Steuerungen, das Benutzerverhalten sowie die Speicher dabei, den Eigenverbrauch zu erhöhen.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder