Photovoltaikanlage: Dachaufbau oder Dachintegration?

Je nach Ausgangssituation hat es Vorteile, die Anlage klassisch auf das bestehende Dach zu montieren oder voll in das Dach zu integrieren. Aufbauten sind generell weniger aufwändig, die Anlagekosten tiefer und mit den heutigen, ästhetischen Modulen entstehen ansprechende Flächen. Dies ist sinnvoll, wenn das Dach in gutem Zustand ist. Ist aufgrund des Dachzustandes oder -alters eine komplette Dachsanierung notwendig, so sind sowohl Aufdach-Anlagen auf dem sanierten Dach als auch eine Dachintegration möglich. Für die Entscheidung spielen finanzielle oder ästhetische Aspekte eine Rolle. Wird das Haus neu gebaut, bietet sich als Option die Indachlösung an. Denn speziell beim Neubau kann das Haus bzw. das Dach exakt auf die gewünschte PV-Lösung ausgerichtet werden. So kann die Photovoltaikanlage vollständig anstelle von Ziegeln als Dacheindeckung gewählt werden, wodurch die Investitionskosten trotzdem in einem vernünftigen Rahmen gehalten werden können.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder