Ist eine Gefriertruhe oder ein normaler Gefrierschrank energieeffizienter in der Verwendung als Zweit-Gefriergerät im Keller?

Die Physik besagt, dass kalte Luft schwerer ist als warme. Während die gekühlte Luft also beim Öffnen der Gefriertruhe am Boden bleibt, entweicht sie beim Gefrierschrank nach unten. Neue, warme Aussenluft dringt dann von oben her ein und muss zuerst wieder runtergekühlt werden. Rein physikalisch betrachtet lässt sich also sagen, dass eine Gefriertruhe energieeffizienter ist als ein normaler Gefrierschrank – unabhängig davon, wo das Gerät steht. 

Genau genommen muss aber auch beachtet werden, dass ein Gefriergerät nicht täglich geöffnet wird – vor allem nicht, wenn es im Keller steht. Aus diesem Grund stimmt dieser Erklärungsansatz nur beschränkt. 

Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, der wirft am besten einen Blick auf diese Liste: «Kühlgeräte sortiert nach Energieverbrauch». Topten weist darin die energieeffizientesten Kühlgeräte aus. Interessanterweise zählen darauf die Gefrierschränke zu den sparsamsten Geräten. Die 5 besten Geräte – alles Gefrierschränke – brauchen unter 100 kWh pro Jahr mit Volumen von rund 100 Liter. Die besten Gefriertruhen brauchen 120 kWh mit Volumen von rund 200 Liter (doppelte Grösse). Gefrierschränke der gleichen Grösse brauchen auch nur rund 120 kWh. 

Benötigt jemand also ein kleineres Kühlgerät mit einem Volumen von rund 100 Liter, dann sollte er sich laut Topten aus energetischen Gründen einen Gefrierschrank anschaffen. Wird jedoch ein grösseres Gerät von rund 200 Liter benötigt, dann unterscheidet sich der Energieverbrauch kaum und er kann sich für das Modell entscheiden, das ihm persönlich mehr zusagt. Ein Gefrierschrank beispielsweise hat den Vorteil, dass sich die Waren besser ordnen und in den Schubladen verstauen lassen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass das Kühlgerät an den Haushalt und dessen Bedürfnisse angepasst und nicht überdimensioniert eingesetzt wird.  

Im Übrigen hängt der Energieverbrauch auch vom Alter des Kühlgeräts ab. Neuere Geräte weisen eine deutlich bessere Energieeffizienz auf als alte. Es lohnt sich deshalb, vor dem Kauf oder vor der Verwendung eines Geräts dessen Energieetikette genau zu studieren.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder