Wieso entsteht eigentlich Stand-by-Verbrauch?

Im allgemeinen Sprachgebrauch unterscheidet man folgende zwei Arten:

  1. Stromaufnahme im abgeschalteten Betrieb: Obwohl das Gerät ausgeschaltet ist, braucht es trotzdem noch Strom, weil es nicht vom Netz getrennt ist (z.B. PC, Drucker, Fernseher, Smartphone-Ladegerät). Konstruktionsbedingt verbrauchen Netzteile immer etwas Strom, solange sie mit dem Stromnetz verbunden sind.
  2. Stromaufnahme im Bereitschaftsbetrieb: Ein Gerät ist nicht im eigentlichen Sinn ausgeschaltet. Es wartet nur auf einen Befehl, etwas zu tun (z.B. Faxgerät wartet auf Anruf, TV-Gerät wartet auf Signal von der Fernbedienung).

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder