Fragen Sie unsere Experten

Die Energie Experten beantworten gerne Ihre Energiefragen.

Ihre persönlichen Daten in diesem Formular werden vertraulich behandelt, weder für den Versand des Newsletters verwendet, noch an Dritte weitergegeben.

Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Fragen im Forum zu platzieren.

Ihre Angaben

Ihre Frage

* alle Felder sind Pflichtfelder

Energie-Toolbox

Was sind Lumen und Kelvin bei einer Lampe?

Lumen:

Die von einer Lichtquelle abgegebene Lichtmenge heisst Lumen. Eine Kerze leistet etwa 13 Lumen, eine Energiesparlampe mit einer Leistungsaufnahme von 11 Watt kommt auf mehr als 600 Lumen.

Eine klassische, mattierte 60-Watt-Glühbirne gab etwa 700 Lumen ab. Um einen zeitgemässen Ersatz für eine 60-Watt-Glühbirne zu kaufen, sollte man also nach einem Leuchtmittel Ausschau halten, das ungefähr 700 Lumen leistet.

Kelvin:

Mit der Einheit Kelvin (K) wird die Farbtemperatur angegeben. Während sich bei Glühlampen die Farbtemperatur aus technischen Gründen nicht gross verändern lässt, können mit modernen Leuchtmitteln sämtliche Nuancen zwischen warmem und kaltem Licht erzeugt werden.

Die Klassierung wird in Gruppen unterteil

3300 K = Warm White (Warmweiss)
3300 K bis 5300 K = Cool White (Kaltweiss)
5300 K = Daylight (Tageslichtweiss)

Merken sollte man sich hier lediglich eines: je mehr Kelvin, desto kälter das Licht. Das warmweisse Licht einer Glühbirne hat 2700 Kelvin und das grelle Tageslicht an einem Sommermittag etwa 6000 Kelvin. Die Lichtfarbe ist kein Kriterium für Lichtqualität, sondern ein Indikator für die Farbverschiebung.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder