Was unterscheidet OLED von LED?

Das Kürzel LED steht in beiden Fällen für «lichtemittierende Diode» und bezeichnet damit ein grundsätzliches Prinzip der Lichterzeugung. Die herkömmlichen LED-Elemente basieren auf anorganischen Materialien wie etwa Gallium. OLED-Elemente dagegen basieren auf organischen Kohlenstoffverbindungen. Für herkömmliche Beleuchtungszwecke konkurrenziert die OLED die herkömmliche LED noch nicht. Bei der Anwendung in Displays hat sich die OLED-Technik jedoch bereits etabliert: schmale Bauweise, gute Farbwiedergabeeigenschaften und geringer Energieverbrauch sind da die herausragenden Merkmale.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder