Was sind Energieträger?

Energieträger sind Stoffe, deren Energiegehalt für Energieumwandlungsprozesse nutzbar sind.

Diejenigen Energieträger, die in der Natur vorkommen, nennt man Primärenergieträger. Darunter fallen zum Beispiel Holz, Kohle, Öl, Uran, aber auch Sonne, Wind oder Wasser.

Energieträger, welche aus Primärenergieträgern gewonnen werden, heissen Sekundärenergieträger. Beispiele dafür sind: Treibstoffe wie Benzin, Kerosin, Diesel (aus Erdöl), oder Ethanol (aus Biomasse).

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder