Fragen Sie unsere Experten

Die Energie Experten beantworten gerne Ihre Energiefragen.

Ihre persönlichen Daten in diesem Formular werden vertraulich behandelt, weder für den Versand des Newsletters verwendet, noch an Dritte weitergegeben.

Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Fragen im Forum zu platzieren.

Ihre Angaben

Ihre Frage

* alle Felder sind Pflichtfelder

Energie-Toolbox

Wie stark reduziert die Solaranlage die CO2-Emmisionen?

Die Produktion einer Kilowattstunde Solarstrom in der Schweiz verursacht Treibhausgas-Emissionen von 80.5 g CO2-Äquivalenten (Quelle: treeze 2016, resp. nur 42 g mit aktueller, effizienter Technologie (Quelle: Rufer/Braunschweig: Die bessere Ökobilanz von Solarstrom, in: Umweltperspektiven 4/13). Die Herstellung der gesamten PV-Anlage ist dabei eingerechnet. Bei einem Gaskraftwerk liegen diese Emissionswerte bei 598 g, bei einem Braunkohlekraftwerk gar bei 1220 g. Insgesamt verursacht der europäische Strommix pro Kilowattstunde Emissionen von 466 g CO2-Äquivalenten (Quelle: treeze 2016) . Bei Solarstrom fallen somit mindestens 6-mal weniger Treibhausgasemissionen an. Solarstrom ist deshalb ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Die 2017 in der Schweiz installierten Photovoltaik-Anlagen sparen jährlich rund 610‘000 Tonnen CO2-Äquivalente ein.

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder