Was ist die Energieetikette?

Die Energieetikette bietet Informationen zur Energieeffizienz und zu weiteren Eigenschaften der damit deklarierten Elektrogeräte (BFE).


Die Energieetikette klassifiziert eine Vielzahl von Geräten nach ihrer Energieeffizienz. Dabei werden gleiche Produkte miteinander verglichen und nach bestimmten Kriterien und Eigenschaften einer Energieeffizienzklasse zugeordnet. Ziel ist die schnelle Übersicht über die Energieeffizienz der Produkte bei einer Neuanschaffung.

Die Klassifizierung wird mit Buchstaben und Farben gekennzeichnet und geht von A (effizient) bis G (ineffizient), bzw. von grün bis rot. Weiter werden auf der Energieetikette nebst dem Energieverbrauch auch andere produktrelevante Kennzahlen angegeben wie bspw. der Benzinverbrauch pro Kilometer bei Autos oder die Kilowattstunden pro Zeiteinheit bei elektronischen Geräten.

Die Energieetikette existiert für diverse Produkte und reicht von der Glühbirne bis zum Autoreifen.

Die Energieetikette unterstützt die langfristige Energieagenda der Schweiz, in welcher Energieeffizienz das wichtigste Instrument darstellt, um zukünftige Probleme wie Klimawandel und weniger verfügbare Energie in den Griff zu bekommen.

Produkte, für welche die Energieetikette existiert:

Zurück zur Übersicht

Fragen vorschlagen

* Pflichtfelder