Fragen Sie unsere Experten

Die Energie Experten beantworten gerne Ihre Energiefragen.

Ihre persönlichen Daten in diesem Formular werden vertraulich behandelt, weder für den Versand des Newsletters verwendet, noch an Dritte weitergegeben.

Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Fragen im Forum zu platzieren.

Ihre Angaben

Ihre Frage

* alle Felder sind Pflichtfelder

Energieeffizienz Forum - Beleuchtung

Zurück zur Übersicht

Verbrauch von FL-Röhren und LED Leuchten

Verfasst am: 19.09.2013 [09:45] Guten Tag

Können sie mir den Energieverbrauch einer FL-Röhre und LED Leuchte sagen bei herstellung und entsorgung ist. Mache eine Schularbeit und sollte den unterschied des Verbrauches wissen das ich den unterschied kenne. Währe froh sie können mir helfen .

freundliche Grüsse
Verfasst am: 19.09.2013 [10:45]
"Nussbaumer" schrieb:
Guten Tag

Können sie mir den Energieverbrauch einer FL-Röhre und LED Leuchte sagen bei herstellung und entsorgung ist. Mache eine Schularbeit und sollte den unterschied des Verbrauches wissen das ich den unterschied kenne. Währe froh sie können mir helfen .

freundliche Grüsse


Verfasst am: 19.09.2013 [11:05] Hallo Nussbaumer,

also bezüglich dem Energieverbrauch: am besten mit der Einheit Lumen pro Watt (lm/W) arbeiten, dann lässt sich mit den Angaben auf dem Leuchtmittel relativ leicht umrechnen.

Leuchtstofflampen erreichen Effizienzen zwischen 50 und 100 lm/W, womit Sie schon deutlich effizienter sind als die alten Glühbirnen (10 lm/W). Bei LEDs liegt der Wert bei über 200 Lumen pro Watt. Man erkennt also die höhere Effizienz deutlich! Ich hoffe Deine Frage konnte ich Dir hiermit beantworten?

Du hast noch etwas von Herstellung und Entsorgung geschrieben... bist Du auch noch an der Grauen Energie interessiert oder nur am Stromverbrauch während des Betriebes?
Verfasst am: 19.09.2013 [11:11] übrigens gibt es hier noch einen Artikel, der sich damit beschäftigt
Verfasst am: 19.09.2013 [15:18] Die Graue Energie interssiert mich. Also kosten und Energieverlust bei herstellung und entsorgung
Verfasst am: 31.10.2013 [14:50] Gemäss einer Studie der Empa beträgt der Energieaufwand für die Produktion und Entsorgung einer Glühlampe (hoffe die hat niemand mehr) gerade mal 1% - ist ja irgendwie auch klar bei so einem hohen Stromverbrauch =(

Für Energiesparlampen gibt die Empa einen Wert von 15% Energieaufwand für Produktion und Entsorgung an (weil elektronische Bauteile enthalten sind und weniger Energie während des Betriebs benötigt wird) und demnach werden 85% während der Betriebszeit verwendet.

Für LED liegt der Wert für Produktion und Entsorgung bei etwa 2%. Osram bespielsweise vergleicht Leuchtmittel auf folgende Weise: http://www.osram.com/osram_com/sustainability/sustainable-products/life-cycle-analysis/index.jsp

Hier noch der Link zur Empa-Studie http://www.empa.ch/plugin/template/empa/*/100440 (leider von 2010)
Verfasst am: 14.08.2014 [11:06] Guten Tag bubble

Ich suche Beleuchtungsmöglichkeiten und bin auf dieses Forum gestossen. Haben Sie ein Beispiel resp. ein Produkt, dass die erwähnten 200 Lumen/Watt erreichen kann?

Besten Dank und freundliche Grüsse
Verfasst am: 14.08.2014 [11:39] Guten Tag Matti
LED erreichen im Labor Lichtausbeute von bis zu 250lm*W^-1.
Anders sieht es mit Leuchtmitteln aus, die im Handel erhältlich sind. Hier erreichen die wenigsten überhaupt 100lm*W^-1.
Nur solche mit Farbtemperaturen oberhalb 3500K ( sehr "kalt" ) oder mit einem schlechten Farbwiedergabewert RA <85 erreichen höhere Werte.
Sollte ich falsch liegen, würde ich mich auch über einen Link freuen...

Übrigens: Die "gelben" Strassenlaternen, Natriumdampf-Niederdrucklampen, gelten weiterhin als die effizientesten. Nachteil: Sehr monochromatisches Licht (RA<20) und daher nur geeignet, um Konturen etc zu erkennen, nicht Farben.

Freundliche Grüsse

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.2014 um 11:47.]
Verfasst am: 14.08.2014 [14:03] Hallo WiuhelmTell

Danke für die überzeugende Antwort!

Mit besten Grüssen

Forum Netiquette

Vielen Dank für Ihr Interesse am Energieeffizienz-Forum. Bitte beachten Sie bei der Nutzung des Forums die Forums Netiquette.