Fragen Sie unsere Experten

Die Energie Experten beantworten gerne Ihre Energiefragen.

Ihre persönlichen Daten in diesem Formular werden vertraulich behandelt, weder für den Versand des Newsletters verwendet, noch an Dritte weitergegeben.

Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Fragen im Forum zu platzieren.

Ihre Angaben

Ihre Frage

* alle Felder sind Pflichtfelder

Energie-Toolbox

Energieeffizienz Forum - Energieverbrauch

Zurück zur Übersicht

Hohe Heizkosten

Verfasst am: 23.04.2017 [19:14] Guten Tag

Ich habe ein Haus mit Einlegerwohnung. Zusammen 340m2, die über eine Fernheizung (Holzschnitzel) beheizt werden.
Zusätzlich habe ich eine Solaranlage auf dem Dach, die für Warmwasser zuständig ist.
Mir fallen nun so jährlich um die CHF 6'000.- kosten an.

Ich denke jetzt mal (vergleich mit anderen Haushalten) dass das nicht normal ist.
Wie kann ich herausfinden, ob der Faktor beim Zählerstand falsch ist oder ob die Heizung falsch eingestellt ist?

Besten Dank für einen Tip.
Rolf Zentern
Verfasst am: 16.10.2017 [11:45] Grüezi Herr Zentern

Die Kosten sind so schwer abzuschätzen da diese auch vom Baujahr und dem Zustand der Gebäudehülle abhängig sind.Beim Anschluss an ein Frenleitungsnetz bezahlt man meist auch den Unterhalt und Service der Heizanlage sowie ein Anteil an Rückstellungen für den Ersatz der Heizung.
Als Vergleich könnte mein ein EFH in den 80er Jahren nehmen, der durchschnittliche Verbrauch würde da bei etwa 10-15 Liter Oel pro m2 liegen. Bei 340m2 beheizter Fläche entstehen so Heizkosten von ca. 4000-5100 CHF. Hier ist aber der Service und Unterhalt sowie die Rückstellungen und Kapitalkosten noch nicht eingerechnet.

Natürlich besteht bei der Heizung auch immer ein Optimierungspotential. Dazu findet man unter nachfolgendem Link noch weitere wertvolle Tipps: https://www.energie-experten.ch/de/wohnen/filter/heizung.html

Forum Netiquette

Vielen Dank für Ihr Interesse am Energieeffizienz-Forum. Bitte beachten Sie bei der Nutzung des Forums die Forums Netiquette.