1'000 Schulkinder wurden gestern am Jahresfest der Energie- und Klimapioniere in Bern für ihr Engagement ausgezeichnet.

Aus 46 Schulklassen aller Sprachregionen der Schweiz sind Kinder und Jugendliche zusammen mit ihren Lehrern in unsere Hauptstadt gereist, um ihre Projekte zu Klimaschutz und Energieeffizienz feiern zu lassen.

Seit September 2010 sind die Deutsch- und Westschweiz mit am Start, seit 2013 auch das Tessin; 11'500 Schülerinnen und Schüler haben in dieser Zeit insgesamt mehr als 540 Projekte rund um Energieeffizienz und Klimatschutz umgesetzt.

Um diesen Einsatz zu belohnen, durften sämtliche Klassen ein Diplom vom Solarpionier Bertrand Piccard entgegennehmen.

Energie- und Klimapioniere ist eine Initiative von Swisscom zusammen mit den Partnern Solar Impulse, der Klimaschutzorganisation myclimate sowie EnergieSchweiz.

 

Bild: © myclimate

Zum nächsten Beitrag