In Holland wurde heute der erste Solar-Radweg der Welt eingeweiht. Er soll zukünftig mehrere Häuser ganzjährlich mit Strom versorgen.

Vorerst sind es nur 70 Meter, Ziel sind 100 Meter. Diese Fläche soll dann genug Strom erzeugen, um drei Haushalte (Jahresdurchschnitt) zu versorgen. Während drei Jahren muss sich das Pilotprojekt nun in der Praxis beweisen. Wird es ein Erfolg, warten alleine in Holland 140'000 Kilometer Strassen darauf, in Solarkraftwerke umgewandelt zu werden. Nach Berechnungen der Ingenieure von Solaroad genügen bereits 42'000 Kilometer um soviel Strom zu produzieren, dass der komplette Autoverkehr im Land elektrisch betrieben werden könnte.


Tests der ersten 3 Wochen seit der Fertigstellung des Solar-Radwegs geben den Ingenieuren recht. Doch es gibt auch Zweifler. Dazu beantwortet Wiwo Green die wichtigsten Fragen.

Ausführlichere Berichterstattung auf Wiwo Green.

 

Bild: Solaroad

Zum nächsten Beitrag