Mit diesen klaren Forderungen wurde am Wochenende weltweit gegen die Klimaerwärmung demonstriert.

Zwei Tage vor dem UNO-Klimagipfel fand der weltweilte "Peoples Climate March" statt. Alleine in New York City gingen nach Angaben der Veranstalter geschätzte 310'000 Leute für's Klima auf die Strasse und machten die Veranstaltung zur grössten je dagewesenen zu diesem Thema. Unter den Teilnehmern waren auch Bekannheiten wie UNO Generalsekretär Ban Ki-moon, der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore oder Schauspieler Leonardo Di Caprio.

Die Veranstaltung in New York war zwar die grösste, aber bei Weitem nicht die einzige: Weltweit fanden in 166 Ländern über 2800 Kundgebungen statt, so auch in der Schweiz. In Zürich gingen rund 500 Leute auf die Strasse, in Genf waren es 800.


Sehen Sie sich Eindrücke vom vergangenen Wochenende rund um den Globus an: http://peoplesclimate.org und vielleicht sind Sie nächstes Mal auch mit dabei?

 

Bild oben: Aufgenommen am 21. September 2014 in NYC, Robert van Waarden

Zum nächsten Beitrag