Um Warmwasser zu sparen, müssen Sie es nicht zitternd und frierend unter der kalten Dusche aushalten. Das geht einfacher: Denn seit 2011 gibt es für Warmwasser-Produkte wie Armaturen, Duschköpfe und Wasserspardüsen ein Energiesparlabel, die Energieetikette. Damit sparen Sie Wasser und Energie ohne auf Wohlbehagen verzichten zu müssen.

Die Energieetikette des Bundesamts für Energie, die bei Leuchtmitteln schon lange Standard ist, gibt es jetzt auch für Warmwasser-Produkte: So fällt Ihnen als Konsument die Auswahl von sparsamen Sanitärprodukten leichter. Und bei der Auswahl genau hinzuschauen, lohnt sich: Wussten Sie, dass die meisten Haushalte ca. ein Drittel der Energie für die Warmwasseraufbereitung verbrauchen? Gemäss Schätzungen des Bundesamts für Energie kann ein Vier-Personen-Haushalt mithilfe von Sanitärprodukten, die mit dem Energiesparlabel ausgezeichnet sind, jährlich bis zu 270 Franken Wasser- und Energiekosten sparen.

Stopp dem unnötigen Warmwasserfluss

Normalerweise fliesst bei Armaturen, die nicht ganz rechts eingestellt sind, automatisch Warmwasser aus dem Hahn bzw. es wird Warmwasser aufgeheizt – selbst wenn effektiv gar keines verbraucht wird. Als Beispiel: Hände waschen. Bis das warme Wasser aus der Leitung kommt, sind Sie oft schon mit dem Händewaschen fertig. Das Ergebnis: Das nachfliessende Warmwasser kühlt unverbraucht in der Warmwasserleitung wieder aus. Sie zahlen so bei jedem Händewaschen ca. eineinhalb Liter Warmwasser, das umsonst erwärmt wurde.

Nicht so bei Energiespararmaturen: Hier fliesst bei einer Hebelstellung von ganz rechts bis zur Mitte ausschliesslich kaltes Wasser. So wird nicht unnötig Wasser erwärmt, das gar nicht gebraucht wird.

Voller Duschgenuss bei halbem Verbrauch

Damit Sie beim Duschen nicht auf einen vollen Wasserstrahl verzichten müssen und trotzdem auf die Umwelt achten können, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Duschkopf mit Luftansauger: Eine Düse im Duschkopf beschleunigt das Wasser. Dadurch wird Luft angesaugt, die so den Wasserstrahl voller und weicher macht, dabei aber 50% weniger Wasser verbraucht.
  • Duschkopf mit integriertem Durchflussregler: Ein Durchfluss-Mengenregler sorgt dafür, dass man ohne Komfortverlust ca. 50% Wasser spart.
  • Duschkopf mit Eco-Strahl oder Spartaste: Mit einem Griff stellen Sie einen normalen Strahl auf Wasserspar-Modus um und verbrauchen so 50% weniger. Beim Eco-Strahl, indem Sie am Duschkopf vorne drehen. Bei der Spartaste einfach per Knopfdruck.

Falls Sie sich nicht sicher sind, was für Sie die beste Wahl ist: Auf topten.ch finden Sie eine Auswahl geeigneter Produkte. 

Zum nächsten Beitrag