Unschöne Darstellung? Klicken Sie bitte hier.
 
 
Energiestrategie 2050
 

Das neue Energiegesetz löst eine heftige Diskussion aus, weil die Neufassung mit einem Ausstieg aus der Atomenergie verknüpft ist. Die Abstimmung am 21. Mai 2017 ist aber noch aus anderen Gründen brisant. Die weiteren Themen: Die Zürcher Verkehrsbetriebe VBZ setzen heute 150 Dieselbusse ein, die pro Jahr rund 5 Mio. Liter Diesel benötigen. Um den Verbrauch zu reduzieren, testen sie seit Oktober 2016 erstmals einen batteriebetriebenen Bus. Ausserdem: Elektrisch angetriebene Lastwagen mit Batteriespeicherung kommen allmählich an ein marktreifes Entwicklungsstadium. Noch ist die Frage der Wirtschaftlichkeit offen, aber jüngste Modelle machen Hoffnung.


 
Windenergie
 
Energiestrategie 2050


Die Debatte zum neuen Energiegesetz zielt an dem vom Parlament bewilligten Massnahmenpaket des Bundesrates vorbei. Denn die Abstimmung am 21. Mai ist sehr stark durch den Atomausstieg geprägt. Massnahmen zur Effizienzsteigerung und zur Nutzung erneuerbarer Energien sind kaum im Fokus der Parteien und Verbände.

hier weiterlesen
 
 
Batteriebusse

Batteriebusse



Hybridbusse sind bereits vielerorts im Einsatz. Vermehrt testen die Verkehrsbetriebe auch elektrisch betriebene Fahrzeuge. Die Praxisphasen entscheiden über eine stärkere Verwendung der nachhaltigen Busse. 
hier weiterlesen
 
 
grüner Strom

Darf man grünen Strom „verheizen“?
 

Dank der Preisentwicklung bei Photovoltaik-modulen und der Fortschritte in der Wärme-pumpentechnik, kann sich für Hauseigentümer inzwischen der Einsatz von Strom zur Abdeckung des Heiz- und Warmwasserbedarfs sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich als sinnvoll erweisen. 

hier weiterlesen
 
 
     

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie diese hier abbestellen.

Energie-Experten c/o EKZ Energieberatung
Postfach, CH-8022 Zürich

info@energie-experten.ch