Die neuesten Experten-Beiträge im Blog:
Monat für Monat mehr Energieeffizienz.
Darstellung nicht gut? – Webansicht öffnen.





Die Sonne schickt enorme Energiemengen zur Erde ...

Herausforderungen gibt es aber nach wie vor viele, von der Gewinnung über den Transport und die Speicherung bis zur effizienten Nutzung. Forschende in der Schweiz sind an vorderster Front dabei, schaffen Grundlagen und unterstützen den Transfer in die Wirtschaft. Unsere Partnerinstitutionen OST Fachhochschule Ostschweiz und Empa halfen im Mai, die Potenziale, Entwicklungen und Anwendungen in der Praxis einzuordnen. «Reicht der Strom für alle Elektroautos?» fragen sich gerade viele ganz praktisch, das Interesse an E-Mobilität wächst weiter. Wir haben die Frage im Juli 2020 beantwortet, künftig werden wir auch dafür mehr Strom benötigen. Hätten Sie gewusst, dass man auf den Bau von Windenergieanlagen theoretisch verzichten könnte, wenn man statt jeder Anlage vier Hochspannungsmasten errichten würde? Das gilt zumindest für unsere Nachbarn in Bayern, beachten Sie dazu den Podcast-Tipp ganz am Schluss. – Hören wir auf die Wissenschaft!
 

Viele Grüsse vom Team der Energie-Experten



Erde aus dem All

Empa:

Wie viel Sonnenenergie für uns?


Bringt unsere Solarenergie-Nutzung das Erdsystem aus dem Gleichgewicht? Braucht es Solaranlagen in der Wüste?

Der Planet als Energiesystem ...



Batterie

OST:

Heimspeicher-Systeme im Test


Das Institut für Solartechnik SPF in Rapperswil testet Batterien und Wechselrichter praxisnah im Zusammenspiel.

Simulation von Wohngebäuden ...



Wasserstoffmolekül

OST:

Wasserstoff ins Gasnetz?


Der Weg von erneuerbar zu speicherbar, von Sonnenstrahlung zu Wasserstoff und von da zu vielen weiteren Möglichkeiten.

Power-to-X ...



CH4

OST:

Methan aus Wasserstoff und CO2


Wasserstoff in grossen Mengen zu speichern ist anspruchsvoll, umgewandelt in Methan geht es einfacher.

Katalysatoren für Rekorde ...




Podcast-Tipp: Energie-Transport und Energie-Import

Wie die Schweiz beschäftigt sich auch Deutschland damit, wie viel Strom künftig im Inland produziert und wie viel Energie importiert werden soll. Was das konkret bedeutet, wird hier ganz anschaulich erläutert von Volker Quaschning, Professor für das Fachgebiet Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin.

Podcast «Wie viel Energie-Importe brauchen wir?».




Wir sind offen für Kritik und Anregungen

Dieser Newsletter bringt monatlich die neuesten Artikel der Energie-Experten direkt ins Postfach. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, sei es als Kommentar zum Beitrag auf der Website oder direkt als E-Mail-Antwort.
 
Für noch aktuellere Updates sind wir auch auf ...
Twitter
Facebook

 
Wenn Ihnen dieser Newsletter gefällt, dann empfehlen Sie ihn gerne weiter! Der fogende Link führt direkt zum Anmeldeformular ... man darf ihn sehr gerne an Freunde und Bekannte weitergeben. – Herzlichen Dank!

 



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie sie hier abbestellen.

Energie-Experten c/o EKZ-Energieberatung
Dreikönigstrasse 18, CH-8022 Zürich

hi@derenergieexperte.ch